Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Newsarchiv
2017
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2016
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2015
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2014
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2013
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2012
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2011
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2010
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2009
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2008
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2007
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2006
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2005
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2004
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weiteres

Newsarchiv: Institut für Informatik

Jahr 2013

Mit der Bachelorarbeit auf die Titelseite von „Nature“: SKWP-Forschungspreis der Universität Halle würdigt zwei Studenten

09.07.2013: Die bahnbrechenden Erkenntnisse zum pflanzlichen Sanduhr-Modell der embryonalen Entwicklung sorgten im Oktober 2012 für Aufsehen: Die halleschen Wissenschaftler um Prof. Dr. Ivo Große, vom Institut für Informatik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), und Dr. Marcel Quint vom Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB) schafften es bis auf die Titelseite von „Nature“ - eines der wichtigsten naturwissenschaftlichen Publikationen überhaupt. Eine wesentliche Grundlage ihrer Arbeit waren die Bachelorarbeiten von Hajk-Georg Drost und Alexander Gabel. Die beiden Bioinformatik-Studenten wurden am 5. Juli 2013 im Rahmen der feierlichen Urkundenübergabe mit dem mit 30.000 Euro dotierten SKWP-Forschungspreis der MLU geehrt.

[ mehr ... ]

Drei Nachwuchswissenschaftler/innen des Instituts für Informatik erhalten Preise der Universität

03.07.2013: [...] Den mit insgesamt 30.000 Euro dotierten SKWP-Forschungspreis der MLU teilen sich die Bioinformatik-Studenten Hajk-Georg Drost und Alexander Gabel für ihre Bachelorarbeiten zur Embryogenese von Pflanzen. Ihre Forschungsergebnisse wurden in der Fachzeitschrift „Nature“ veröffentlicht und erregten weltweit Aufsehen. Von dem von der SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH geförderten Preisgeld sind 5.000 Euro zur freien Verwendung der Preisträger vorgesehen; 25.000 Euro werden an ein aktuelles Forschungsvorhabens gebunden vergeben.

[...] Den Dorothea-Erxleben-Preis, dotiert mit je 1.000 Euro, für die besten Promotionen erhält [...] im Bereich Lebens- und Naturwissenschaften wird Dr. Annabell Berger (Institut für Informatik) mit dem Erxleben-Preis für ihre Arbeit zu „Directed Degree Sequences“ geehrt. [...]

[ mehr ... ]

Vorstellung des DAAD-Förderprogramms „FITweltweit – Internationale
Forschungsaufenthalte in der Informationstechnologie"

19.06.2013:

  • Wann: Donnerstag, 4. Juli 2013, 10:15 – 11:45 Uhr,
  • Wo: Institut für Informatik, Raum 3.04
  • Vortragender: Tim Maschuw (DAAD)

Der DAAD hat mit Beginn des Jahres das Stipendienprogramm ``Internationale Forschungsaufenthalte in der Informationstechnologie – FITweltweit`` gestartet. Aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) werden mit diesem Programm Auslandsaufenthalte auf verschiedenen Qualifikations- und Karrierestufen unterstützt. Studierende und Doktoranden können im Rahmen der Masterarbeit oder Promotion Forschungsarbeiten aus der Informatik im Ausland durchführen. Postdoktoranden erhalten die Möglichkeit, am International Computer Science Institute (ICSI) in Berkeley oder am National Institute of Informatics (NII) in Tokyo Projekte mit einer Laufzeit von bis zu zwei Jahren zu realisieren. Die Stipendienlaufzeit kann dabei flexibel gewählt werden, damit sich der Auslandsaufenthalt optimal in den aktuellen Forschungsplan und die mittelfristige Karriereplanung einbinden lässt.

Vorgestellt werden die drei Förderlinien des „FITweltweit“-Programms, weitere hilfreiche DAAD-Förderprogramme sowie Tipps für die erfolgreiche Bewerbung.

[ mehr ... ]

300 Jahre Raynal - Ausstellung: Kolonialkritik in der Spätaufklärung

24.04.2013: Aus Anlass des 300. Geburtstags von Guillaume-Thomas Raynal (1713-1796) präsentieren das Institut für Romanistik und das Institut für Informatik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) eine Ausstellung zur derzeit in einem gemeinsamen BMBF-Projekt bearbeiteten Histoire des deux Indes, einem Schlüsselwerk der Aufklärung. Diese Kabinettausstellung ist in der Zweigstelle Neuphilologien der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt (ULB) vom 23. April bis 20. Juni 2013 zu sehen.

[ mehr ... ]

Meeting on Gene Regulation and Information Theory

15.04.2013: Das Meeting on Gene Regulation and Information Theory wird vom Institut für Informatik und dem Institut für Biologie in Zusammenarbeit mit dem Institut für Nachrichtentechnik der Universität Ulm veranstaltet. Die Konferenz findet vom 17. bis 19. Juni 2013 in den Räumen des Instituts für Informatik, Von-Seckendorff-Platz 1, statt.

[ mehr ... ]   

21. IndustrieTag InformationsTechnologie des Universitätszentrums Informatik am Dienstag, 7. Mai 2013

26.03.2013: Von 14:00 - 19:00 Uhr, Von-Seckendorff-Platz 1, Raum 509 - alle Interessenten sind herzlich eingeladen! Programm und Anmeldung finden Sie hier ...

[ mehr ... ]

BMBF-Verbundprojekt "Vernetzte Korrespondenzen - Erforschung und Visualisierung sozialer, räumlicher, zeitlicher und thematischer Netze in Briefkorpora" startet am 1. Februar 2013

05.02.2013: Das durch das Kompetenzzentrum für Elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften    an der Universität Trier, das Deutsche Literaturarchiv Marbach    und das Institut für Informatik der Martin-Luther-Universität beantragte Projekt wird im Zeitraum von Feb 2013 bis Jan 2016 mit einem Gesamtvolumen von circa 900000€, davon circa 340.000€ für das durch Prof. Dr. Molitor und Dr. Jörg Ritter geleitete Hallenser Teilprojekt, durch das BMBF gefördert.

[ mehr ... ]

Lehrbuch "Kompaktkurs VHDL" von Molitor/Ritter erschienen

01.01.2013: 280 Seiten, Oldenbourg Wissenschaftsverlag München 2013, ISBN 978-3-486-71292-6.

[ mehr ... ]   

Jahr 2012

Kolloquium des Instituts für Informatik

12.12.2012: Im Rahmen eines Kolloquiums des Instituts für Informatik hält Herr Yuriy Orlov (Institute of Cytology and Genetics of the Siberian Branch of the Russian Academy of Sciences, Novosibirsk, Russia) einen Vortrag zum Thema: The Complexity of genomic sequences: theoretical approaches and applications.

Der Vortrag findet am Freitag, den 14.12.2012, 10:00 Uhr c.t., im Hörsaal 3.31 des Instituts für Informatik, Von-Seckendorff-Platz 1, statt.

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

Informatiker optimieren Pumpen

04.12.2012: Programmiersprachen für Pumpen: Durch die Entwicklung von effizienten, elektronischen Systemen und Online-Diagnosefunktionen können Fehler im laufenden Betrieb von Pumpen früher erkannt und Wartungskosten minimiert werden. Damit beschäftigen sich Wissenschaftler des  Instituts für Informatik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Mit 400.000 Euro fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) für drei Jahre ein entsprechendes Teilprojekt.

[ mehr ... ]

Hallenser Informatik 50. Mitglied des Fakultätentags Informatik

24.11.2012: Der Fakultätentag Informatik hat auf seiner Plenarversammlung, die am  Freitag, dem 23. November 2012, an der Friedrich-Schiller-Universität  Jena stattfand, das Institut für Informatik der  Martin-Luther-Universität als sein 50. Mitglied aufgenommen. Der Fakultätentag Informatik wurde 1973 gegründet. Er gibt Empfehlungen  zu Randbedingungen und zur Struktur der Informatik-Studiengänge und ist  darum bemüht, das Informatikstudium weiterzuentwickeln, die  Vorgehensweisen bei der Einrichtung weiterer Studiengänge zu  koordinieren und eine Vergleichbarkeit der Studiengänge an den  Mitgliedshochschule sicherzustellen (siehe  http://www.ft-informatik.de/42.html   ). Prof. Dr. Paul Molitor ist Mitglied der Studienkommission des  Fakultätentages Informatik, die die entsprechenden Empfehlungen  vorbereitet.

[ mehr ... ]   

Verteidigung der Dissertation

12.11.2012: Am Freitag, dem 23. November 2012, 10 Uhr c.t., findet im Rahmen eines Promotionsverfahrens die öffentliche Verteidigung der Dissertation von Herrn M. Sc. Syed Murtuza Baker zum Thema "A Parameter Estimation Framework for Kinetic Models of Biological Systems" im Hörsaal 3.31 (Von-Seckendorff-Platz 1) statt. Hierzu wird herzlich eingeladen.

Newsarchiv verlassen

Zum Seitenanfang